Veranlassung:
Die beplante Fläche ist im Bebauungsplan für Bahnzwecke ausgewiesen. Durch den Verzicht auf diese Nutzung ergibt sich die Möglichkeit, die Fläche für Wohnungsbau zu nutzen.
Die Grundstücksausnutzung für den Wohnungsbau kann erheblich gesteigert werden, wenn die benachbarten Grundstücke zu einem Grundstück vereint werden.

Städtebau:
Die Reihung von 4 neuen Punkthäusern jeweils auf Lücke der benachbarten Wohnhäuser ergänzt beide Bebauung zu einem abgeschlossene Ensemble.  
Staffelung und das Erschließungsprinzip und dokumentiert die städtebauliche Nähe zur benachbarten Bebauung. Die 4-freistehenden Zweispänner mit je 8-10 WE sind nach Süden ausgerichtet.

<

1

2

3

4

>