Aufgabe:
Gegenstand des Wettbewerbs war es, städtebauliche, freiraumplanerische und hochbauliche Entwürfe für den Welt-Gewerbehof zu erarbeiten.

Die Wettbewerbsteilnehmer sollten eine funktionsfähige und stadträumlich verträgliche Lösung für die Schnittstelle von Gert- Schwämmle-Weg, Rotenhäuser Straße und der Erschließungs-straße zum Welt-Gewerbehof erarbeiten.

Gesucht wurde eine Neudefinition und Zonierung des öffentlichen Straßenraums, der Freiflächen sowie der Wegeführung, dabei galt es die Anforderungen des Anlieferverkehrs, von Wendemöglich-keiten und Zufahrten für Entsorgungs- und Rettungsfahrzeuge, die Stellplatzzahl sowie Fußwegeverbindungen ins Weltquartier zu erfüllen.

<

1

2

3

>