Hochbauliche Vorgaben:
Für die Entwurfsplanung war die Neuerstellung von insgesamt 2.400 qm BGF in einheitlichem Grundstandard gefordert.

Gesucht waren unterschiedliche, nachträglich änderbare Grundrisse für Kleingewerbeeinheiten mit mehr als 80 qm Grundfläche.

Die Architekten waren aufgefordert, eine Gebäudekonzeption vorzulegen, die mit zukunftsweisenden Vorschlägen an Belüftung, Wärmeversorgung, Energieverbrauch oder Dachbegrünung den Nachhaltigkeitskriterien entsprach.  

Für die Gesamtmaßnahme war ein Kostenrahmen von netto € 2,1 Mio einzuhalten.

<

1

2

3