Veranlassung:
Die Maßnahme Mollerstr. 10 war Bestandteil des Konjunkturparket II der Bundesregierung.

Lage des Grundstücks:
Das Baugrundstück befindet sich im Zentrum der Stadt Hamburg im Ortsteil Rotherbaum in einem ruhigen Wohngebiet. Die Nachbarschaft ist durch gründerzeitliche Villenbebauung aus dem vorherigen Jahrhundert geprägt. Das Areal ist Bestandteil des Sportparks Rotherbaum der Universität Hamburg.

Architektur:
Das Institutsgebäude besteht aus zwei Gebäudeteilen, einer Gründerzeitvilla und einem Hörsaalanbau aus den 50er Jahren des vorherigen Jahrhunderts. Beide Teile verbindet ein niedriger Zwischenbau. Die Villa wurde mehrfach um- und angebaut, dabei wurden die gründerzeitlichen Accessoires komplett entfernt. Der Hörsaaltrakt war weitestgehend original erhalten. Lediglich im Inneren waren Veränderungen feststellbar.

<

1

2

3

4

>